Rupperswil: 18-jähriger Junglenker baut Unfall - Ausweis weg

Ein junger Automobilist verursachte in Rupperswil aufgrund eines Ausweichmanövers einen Selbstunfall. Der Lenker blieb dabei unverletzt. Den Führerausweis auf Probe wurde ihm abgenommen.

  • 13.09.2019, 15:35
  • 0 Kommentare
  • 263 Aufrufe

Nationalratswahlen im Aargau: Wenn Flyer fehlen, können sie nachbezogen werden

Die an den Nationalratswahlen teilnehmenden Parteien und Gruppierungen können den amtlichen Wahlunterlagen Informationsprospekte (Flyer) beilegen lassen. Sie sind in zwei separate Kuverts verpackt und werden in den nächsten Tagen den Stimmbürgerinnen und Stimmbürgern zugestellt. Nachkontrollen zeigten, dass bei einigen wenigen Kuverts vereinzelte Flyer fehlten. In diesem Fall können die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger diese bei ihren Gemeinden oder elektronisch über die Webseite des Kantons nachbeziehen.

  • 13.09.2019, 15:29
  • 0 Kommentare
  • 238 Aufrufe

Derendingen: Frau verletzt Ehemann und sich selbst mit Messer

In einem Haus in Derendingen hat am Mittwoch eine Frau ihren Mann und sich selbst mit einem Messer verletzt. Beide wurden in ein Spital gebracht.

  • 13.09.2019, 15:20
  • 0 Kommentare
  • 429 Aufrufe

Olten schlägt die Stunde nicht

Vor ein paar Jahren, fühlte sich ein junger Neuzuzüger durch die Viertelstundenschläge der Friedenskirche in seiner nächtlichen Ruhe gestört. So sammelte er Unterschriften, reichte einen Antrag bei der Kirchenkommission des reformierten Pfarrkreis Olten ein. Er wurde von der Kommissionsmehrheit gutgeheissen und seit dieser Zeit schlug nachts nur noch der Stundenglockenschlag. Ziel erreicht, viele Leute geärgert und dann weggezogen.

  • 13.09.2019, 07:31
  • 0 Kommentare
  • 327 Aufrufe

Frick: Wer hat bei der Post 60 Päckli geklaut und ausgeraubt?

Am Montag fand eine Drittperson mehrere aufgerissene Pakete, die zuvor aus einem Aussenbereich der Poststelle Frick gestohlen wurden. Die Kantonspolizei hat Ermittlungen eingeleitet. Der Deliktsbetrag ist noch unbekannt.

  • 13.09.2019, 07:22
  • 0 Kommentare
  • 299 Aufrufe

Kanton Solothurn: Volksinitiative «Weniger Sozialhilfe für Scheinflüchtlinge» ist lanciert

Scheinflüchtlinge erhalten heute im Kanton Solothurn fast die gleichen Sozialleistungen wie die ansässige Bevölkerung und anerkannte Flüchtlinge. Dies obwohl sie als Asylbewerber einen negativen Asylentscheid erhalten haben und das Land eigentlich verlassen müssten. Die SVP Kanton Solothurn hat nun eine Volksinitiative lanciert, damit sich die Stimmbürger über die Höhe ihrer Sozialhilfe äussern können.

  • 12.09.2019, 16:01
  • 1 Kommentare
  • 659 Aufrufe

"Kompass": Gemeinderat Grenchen entscheidet über Umsetzung

Die Stadtverwaltung Grenchen zeigt auf, wie sie die vom Gemeinderat erarbeitete Standortförderungsstrategie „Kompass“ mit 15 definierten Massnahmen operativ umsetzen will. Der Gemeinderat entscheidet an seiner Sitzung vom 17. September 2019 über die Umsetzung.

  • 12.09.2019, 15:40
  • 0 Kommentare
  • 361 Aufrufe

Bachfischet 2019 verzaubert Aarau in Lichtermeer

Wenn hunderte Aarauer Schulkinder mit selbstgebastelten Lampions durch die Strassen der Altstadt ziehen, dann ist Bachfischet. Damit der Lichterzug am Freitag, 20. September 2019 störungsfrei abläuft, gelten bestimmte Regeln.

  • 12.09.2019, 15:24
  • 0 Kommentare
  • 378 Aufrufe

Schafisheim: Kollision zwischen Motorrad und Auto auf der A1

Im beginnenden Morgenverkehr kollidierte eine Autolenkerin beim Spurwechsel mit einem Motorradlenker. Dieser stürzte und verletzte sich leicht.

  • 12.09.2019, 15:13
  • 0 Kommentare
  • 377 Aufrufe

Günsberg/Rüttenen: Alkoholisierter Automobilist nach Verfolgungsjagd von Polizei erwischt

In Günsberg hat am Dienstagabend ein Automobilist versucht, sich einer Polizeikontrolle zu entziehen. Das Fluchtauto konnte schliesslich in Rüttenen angehalten werden. Dabei kam es zu einer leichten Kollision mit einem zivilen Fahrzeug der Polizei. Verletzt wurde niemand.

  • 12.09.2019, 15:09
  • 0 Kommentare
  • 412 Aufrufe

Andere reden davon, Lidl Schweiz tut es: Umweltziel für 2020 schon erreicht

Lidl Schweiz wurde zum vierten Mal mit dem Swiss Climate Label CO2 NEUTRAL zertifiziert und konnte die CO2-Emissionen des Unternehmens erneut stark senken. Das Ziel, den relativen CO2-Ausstoss bis 2020 um 35 Prozent zu reduzieren, wurde frühzeitig erreicht. Die CO2-Ausstösse konnten bereits um 46 Prozent gesenkt werden.

  • 12.09.2019, 14:59
  • 0 Kommentare
  • 361 Aufrufe

Erfahrene Mitarbeiter des lokalen Schlüsseldienstes helfen bei der Notöffnung

Der Schlüsseldienst 24  öffnet Ihre Tür ohne grosse Schäden und dies in kürzester Zeit. Wenn die Tür nicht am Riegel angeschlagen wird, versuchen die Schlosser immer zuerst die Tür zu öffnen, damit Sie mit minimalen Kosten zu Ihrem Haus zurückkehren können. Auf solche Weise helfen Ihnen die Schlosser Kosten bei der Notöffnung zu reduzieren und Geld zu sparen.

  • 12.09.2019, 14:44
  • 0 Kommentare
  • 1.232 Aufrufe

Bestens gerüstet für den Herbst

Mit nasskaltem Wetter und kürzer werdenden Tagen, kündigt sich der Herbst an. Es wird Zeit, die Herbstmode zu inspizieren oder zu kaufen. Bei der Gelegenheit ist es sinnvoll, sich über die aktuellen Trends zu informieren. Warme Farben, Lederjacken, Jeans und Cordhosen haben in diesem Herbst ihren grossen Auftritt.

  • 12.09.2019, 14:01
  • 0 Kommentare
  • 1.247 Aufrufe

Kölliken: Rund 200'000 Franken Schaden bei Kollision zweier Lastwagen

Beim A1-Anschluss Aarau-West stiessen gestern Morgen zwei Lastwagen zusammen. Ein Beteiligter wurde leicht verletzt. Es entstand grosser Schaden. Zudem führte der Unfall zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

  • 12.09.2019, 08:47
  • 0 Kommentare
  • 387 Aufrufe

Personalkosten des Bundes so hoch wie nie

Das Personal-Budget überschreitet in Bundesbern erstmals die Marke von 6 Milliarden Franken. Für das Budget des Jahres 2020 sind 37'631 Vollzeitstellen vorgesehen, schreibt die «Handelszeitung». Das sind so viele wie noch nie. Dabei hatten Ständerat und Nationalrat im Jahr 2015 eine Motion zur Begrenzung der Stellen beim Bund vorgesehen. Damals hiess es, dass der Bundesrat dafür sorgen solle, dass der Personalbestand des Bundes nicht über 35'000 Vollzeitstellen liegt.

  • 12.09.2019, 08:42
  • 0 Kommentare
  • 361 Aufrufe

Spreitenbach: Schnellfahrer im Innerortsbereich mit 106 km/h geblitzt

Bei einer Geschwindigkeitskontrolle der Regionalpolizei Wettingen-Limmattal wurde ein 23-jähriger Schweizer als Lenker eines Lieferwagens mit 106 km/h innerorts erfasst. Die Staatsanwaltschaft Baden hat sogleich ein Strafverfahren eröffnet. Die Kantonspolizei nahm ihm den Führerausweis vorläufig ab.

  • 11.09.2019, 13:37
  • 0 Kommentare
  • 381 Aufrufe

Jetz si mir draa!

Die FDP ist meines Wissens eine liberale Partei. Liberale Parteien zeichnen sich unter anderem dadurch aus, dass sie sich für eine moderate Steuerlast einsetzen. Die FDP Solothurn versteht sich als Volkspartei. Volksparteien zeichnen sich dadurch aus, dass sie die Interessen möglichst breiter Volksschichten wahrnehmen.

  • 10.09.2019, 16:49
  • 1 Kommentare
  • 628 Aufrufe

Ohne soziale Gerechtigkeit gibt’s keine Energiewende - klar Philipp Hadorn weiterhin im Nationalrat

Ohne soziale Gerechtigkeit findet die Energiewende nicht statt. Fehlt der ÖV, sind die Leute aufs Auto angewiesen. Und wenn das Benzin so teuer wird, dass sie sich das Essen nicht mehr leisten können, blockieren sie plötzlich in gelben Westen den Verkehr.

  • 10.09.2019, 15:32
  • 0 Kommentare
  • 1.663 Aufrufe

SVP Frauen Kanton Solothurn unterstützen «Jetz si mir draa»

Der Vorstand der SVP Frauen des Kantons Solothurn hat beschlossen, die Volksinitiative «Jetz si mir draa» zu unterstützen. Diese verlangt, bis zum Jahr 2030 in zwei Schritten die kantonalen Einkommenssteuern des Kantons Solothurn auf den Schweizer Durchschnitt zu senken.

  • 10.09.2019, 14:47
  • 0 Kommentare
  • 433 Aufrufe

Oberlunkhofen: 68-Jähriger erlitt Brandverletzungen bei Explosion in Abstellraum

Ein 68-jähriger Schweizer zog sich schwere Verletzungen zu, nachdem es in einem Abstellraum einer Tiefgarage zu einer Gasexplosion gekommen war. Der Verletzte musste mit dem Rettungshelikopter ins Spital geflogen werden. Die Kantonspolizei hat die Ermittlungen eingeleitet.

  • 10.09.2019, 14:34
  • 0 Kommentare
  • 459 Aufrufe

Härkingen: E-Bike-Fahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

In Härkingen kam es am Montagmorgen zu einer Kollision zwischen einem Auto und einem E-Bike-Fahrer. Dabei wurde der Zweiradfahrer schwer verletzt. Er musste mit der Ambulanz in ein Spital gebracht werden. Zur Klärung des Unfallhergangs sucht die Polizei Zeugen.

  • 10.09.2019, 14:25
  • 0 Kommentare
  • 528 Aufrufe

127 Millionen Steuerfranken für Zeitungen, die kaum mehr jemand lesen will?

Der Bundesrat will einen Teil der Schweizer Medien mit 127 Millionen Franken pro Jahr subventionieren. Der Verband Schweizer Online-Medien (VSOM) stellt fest: Vieles, was angedacht ist, ist komplett falsch, schadet der Medienvielfalt und damit der Schweizer Demokratie.

  • 10.09.2019, 13:42
  • 0 Kommentare
  • 508 Aufrufe

Olten: Gestaltungspläne "Usego-Areal" und "Ziegelfeldstrasse" beschlossen

In den letzten Tagen hat der Stadtrat von Olten zwei wichtige Gestaltungspläne für Entwicklungen an der Ziegelfeldstrasse und auf dem Usego-Areal beschlossen und gegen diese Vorhaben eingegangene Einsprachen abgewiesen. Die Gestaltungspläne müssen nun noch vom Regierungsrat genehmigt werden.

  • 10.09.2019, 10:34
  • 0 Kommentare
  • 391 Aufrufe

Kanton Solothurn: Arbeitslosenquote bleibt im August 2019 auf 1,7 Prozent

Im August 2019 stieg die Zahl der registrierten Arbeitslosen im Kanton Solothurn gegenüber dem Vormonat um 89 auf 2'629 Personen. Die Arbeitslosenquote verharrt weiter bei 1,7%. Der Anstieg im August erfolgte hauptsächlich in der Altersgruppe der Schul- und Lehrabgänger.

  • 09.09.2019, 11:39
  • 0 Kommentare
  • 439 Aufrufe

Kanton Aargau: Stabiler Arbeitsmarkt im August 2019

Im August ist die Zahl der Arbeitslosen im Kanton Aargau leicht angestiegen. Die Arbeitslosenquote lag unverändert bei 2,3 Prozent. Auch gesamtschweizerisch hat sich die Arbeitslosenquote nicht verändert und lag bei 2,1 Prozent.

  • 09.09.2019, 11:33
  • 0 Kommentare
  • 492 Aufrufe

Zofingens Altersausflug 80+ führte zur Halbinsel Au

Die Einladung des Stadtrates zum Altersausflug 80+ wurde auch dieses Jahr von den Zofinger Seniorinnen und Senioren ab 80 Jahren sehr geschätzt. Die Tagesreise mit rund 220 Personen führte am 29. August 2019 zur Halbinsel Au.

  • 09.09.2019, 11:28
  • 0 Kommentare
  • 437 Aufrufe

Windisch: Heftige Frontalkollision fordert vier Verletzte - ein Fahrzeug eingezogen

Ein 21-jähriger Autolenker verursachte am Freitagabend eine heftige Frontalkollision. Dabei verletzten sich vier Personen, welche sich allesamt in Spitalpflege begeben mussten.

  • 08.09.2019, 08:31
  • 0 Kommentare
  • 792 Aufrufe

Gemeinden scheffeln Millionen beim Schuldenmachen

Für Städte und Gemeinden mit solidem Finanzrating sind die Negativzinsen ein haushaltspolitischer Segen. «Für kurzfristige Kredite erhalten wir mittlerweile Geld von den Gläubigern», sagt Martin Pöhland, Leiter Finanzbuchhaltung bei der Stadt Winterthur, in der aktuellen Ausgabe der «Handelszeitung». Nimmt die Stadt für ein Jahr einen festen Vorschuss von 80 Millionen Franken auf, erhält Winterthur knapp eine halbe Millionen Franken gutgeschrieben.

  • 08.09.2019, 08:26
  • 0 Kommentare
  • 708 Aufrufe

Ihre vier Wände geschützt wissen: So machen Sie sich sicher vor einem Einbruch

Ihre vier Wände sollen ein Rückzugsort sein, der Ihnen Schutz und Geborgenheit bietet. Doch wenn Sie sich nicht ausführlich um die Absicherung des eigenen Grundstücks sowie des Hauses kümmern, haben Einbrecher und Diebe leichtes Spiel.

  • 08.09.2019, 08:11
  • 0 Kommentare
  • 2.081 Aufrufe

Das EU-Rahmenabkommen

Die Schweiz liegt mitten in der EU, etwa so, wie ein Fünfliber in einem Kuhfladen. Diese EU stört es, dass es uns wirtschaftlich erheblich besser geht, als jedem ihrer 28 Staaten. Unsere direkte Demokratie ist der EU zudem ein Dorn im Auge. Folglich versucht sie, die Schweiz in Etappen in die EU zu zwingen. Im Falle eines Beitritts hätte die Schweiz ferner Anrecht auf etwa 1‘000 hochbezahlte, aber geruhsame EU-Pöstchen in Brüssel. Grund genug für gewisse Schweizer Politiker, die auf ein solches Pöstchen spekulieren, den EU-Beitritt unseres Landes zu befürworten.

  • 08.09.2019, 07:59
  • 1 Kommentare
  • 967 Aufrufe