Mit nasskaltem Wetter und kürzer werdenden Tagen, kündigt sich der Herbst an. Es wird Zeit, die Herbstmode zu inspizieren oder zu kaufen. Bei der Gelegenheit ist es sinnvoll, sich über die aktuellen Trends zu informieren. Warme Farben, Lederjacken, Jeans und Cordhosen haben in diesem Herbst ihren grossen Auftritt.

Martina Gloor

Die aktuellen Herbstfarben

In diesem Herbst haben warme Farben wie Rot und Braun Saison. Auch erdige Töne wie Bordeaux, Ocker oder Senfgelb sind häufig anzutreffen. In der Jeansmode liegt Blau nach wie vor im Trend, doch auch Grau bereichert das Jeans-Outfit.

Mit Jeans voll im Trend

Jeans sind immer aktuell, so auch in diesem Herbst. Klassische blaue Jeans sind in vielen Schnitten und Waschungen zu finden. Auch Destroyed-Effekte verschwinden nicht aus der diesjährigen Herbstmode. Sie erfreuen sich vor allem bei der jüngeren Generation an grosser Beliebtheit. Männer, die es etwas edler mögen, entscheiden sich für Edeljeans, die nicht knittern und deren Farbe sich nicht so schnell auswäscht. Diese bereichern nicht nur den Freizeit-Look, sondern lassen sich mit einem eleganten Hemd und einem Sakko auch in das Business-Outfit integrieren. Perfekt für Aktivitäten im Freien an kalten Tagen sind Thermo-Jeans, bei denen das Karofutter durch Umschlagen der Hosenbeine gut zur Geltung kommt. Zu den Jeans passen Flanellhemden, Sweatshirts oder Pullover. Der sportliche Stil der Jeans wird mit Troyern unterstrichen. Pullover sind einfarbig, gestreift, aber auch mit dem tollen 3D-Muster mit verschiedenen Farben und Effekten zu finden.

Hosen in vielen Varianten

Neben Jeans sind auch Cordhosen, bevorzugt in verschiedenen Brauntönen, der Renner in diesem Herbst. Sie können mit sportlichen Hemden in den aktuellen Herbstfarben, aber auch mit Pullovern perfekt kombiniert werden. Die Cordhosen eignen sich jedoch auch, genau wie die Edeljeans, für den Business-Look. Echte Kombitalente sind die Chino-Hosen aus Baumwolle, die in zahlreichen Farben zu finden sind. Modemutige Männer können auch Chinos in Altrosé oder in Senfgelb wählen. Chinos sind gerade geschnitten und haben keine Bundfalten. In schlichten, gedeckten Farben können sie mit eleganten Business-Hemden und einem Sakko kombiniert werden, während ausgefallene Farben mit Freizeithemden oder Pullovern ergänzt werden können.

Das perfekte Darüber

Was wäre ein Herbst-Outfit ohne die passende Jacke? Strickjacken ersetzen hin und wieder auch einen Pullover und können solo oder über einem Hemd getragen werden. Perfekte Begleiter für draussen sind warm wattierte Strickjacken. Kurzmäntel in dunklen Farben ergänzen die Freizeitmode ebenso wie das elegantere Outfit. In diesem Herbst haben diese Mäntel oft eine herausnehmbare Blende, die an kalten Tagen mit dem Reissverschluss bis oben geschlossen werden kann. Gefütterte Jeansjacken eignen sich für weniger kalte Tage. Lederjacken dürfen in der diesjährigen Herbstmode allerdings auch nicht fehlen. Die gerade geschnittenen Lederjacken kommen oft in Used-Optik daher, die das Leder so richtig zur Geltung bringt. Die warm gefütterten Jacken sind mit grossen, praktischen Taschen ausgestattet.

 

Bild: Screenshot babista.ch (zVg.)

Kommentare

Avatar
Sicherheitscode