Grossbritannien gilt als das Land der Wetten. Traditionell wird hier auf alles gewettet, was man sich denken kann. Ob Fussball, Pferderennen, Formel 1-Rennen - gewettet wird grundsätzlich immer. Ob der Brexit nun hart, weich oder gar nicht kommt und wie lange Boris Johnson Premier Minister bleibt, sind Themen, auf die tatsächlich ebenfalls Wetten laufen. Es gibt eine Website, die Sportwetten, Poker, Lotto, Vegas und sogar ein Online Casino zusammen fasst. 

Martina Gloor

Besonders bei Grossanlässen wie etwa die Hochzeit von Kate und William spielt Grossbritannien regelmässig verrückt und wettet, was das Zeug hält. Die populärste Wette zur Hochzeit war: Welche Farbe hat der Hut der Queen? Gelb lag bei den Buchmachern mit einer Quote 5:4 vorn, gefolgt von blau, pink und violett. Der Favorit gewann – die Queen trug gelb. Eine andere Schmunzelwette war etwa: Schläft die Queen während der Hochzeitszeremonie ein? Auch bei royalen Geburten überschlagen sich die Wetten regelmässig. Was gibt es? Bub? Mädchen? Beides zusammen? Und wie heisst der Nachwuchs?

Rasend schnelle Schnecke "Sammy"

Selbst auf Schnecken wird gewettet. In Norfolk in Ostengland haben mehr als 200 Schnecken die Weltmeisterschaft im Schneckenrennen unter sich ausgetragen. Der ungewöhnliche Wettbewerb wird seit den 60er Jahren ausgetragen. Die Gewinne werden für einen guten Zweck gespendet. Der diesjährige Gewinner "Sammy" schaffte die knapp 33 Zentimeter lange Rennstrecke in sagenhaften zwei Minuten und 38 Sekunden - das war fast Weltrekord: Nur die Schnecke "Archie" war 1995 18 Sekunden schneller. 

Entsprechend speziell sind denn auch die Gewinne

Eine 59-jährige Frau aus der Grafschaft Kent platzierte eine Kombi-Wette auf zwölf Begegnungen aus verschiedenen englischen Profiligen - und fuhr einen Gewinn von sagenhaften 575.000 Pfund (ca. 652.000 Euro) ein. Sie setzte dafür ein Pfund ein. Das Besondere an ihrem Tippschein: In elf von den zwölf Partien wettete sie auf den Aussenseiter.

Im übrigen Europa geht das Wettfieber nicht ganz so weit. Gerade Schweizer, Deutsche und Österreicher sind bekannt für ihre Coolness. Sie spielen und wetten zwar gerne, aber immer auf Nummer sicher. Und sie schätzen seriöse Anbieter. Die besten Sportwetten, bekanntesten Spiele (z.B. Poker), Lotto, Vegas und sogar ein Online Casino bietet NetBet an. NetBet wurde 2001 gegründet. Seit 2006 verfügt NetBet über eine europäische Glückspiellizenz, die es dem Casino und der Sportwettseite erlaubt, zu gedeihen. NetBet ist dank seiner multilingualen Verfügbarkeit einer der führenden Anbieter in Europa. Die Website zählt inzwischen Tausende Mitglieder. NetBet ist auch Sponsor von bekannten Sportmannschaften, zum Beispiel von Hamilton Academical, FSCB und St. Etienne.

Gerade die Schweiz hat viel mit Grossbritannien gemeinsam. Das Königreich ist eine Insel, die aus der EU austreten will, die Eidgenossenschaft ist gewissermassen auch eine Insel, umgeben von der EU, der die Schweiz nicht beitreten will. Wetten gehörten bisher nicht zu den Gemeinsamkeiten zwischen der Schweiz und Grossbritannien - aber auch hier holen die Schweizer auf. Insbesondere Sportwetten haben es den Schweizern angetan. 

Österreich hat ebenfalls viel mit Grossbritannien gemeinsam. Österreich hat Erfahrungen als Monarchie. Die Österreicher und Briten ticken noch heute sehr ähnlich. Vor allem auch wenn es um Online-Wetten und -Spiele geht. Hier ist das kleine Alpenland ganz gross. 

Foto: NetBet Österreich