Banken sollten aufhören, alles selber machen zu wollen. Das sagt der designierte Chef der Migros Bank, Manuel Kunzelmann, gegenüber der «Handelszeitung». Für vollständige Eigenentwicklungen hätten die Banken mit Blick auf die zu erwartende Wettbewerbsdynamik gar keine Zeit mehr.

Handelszeitung / ots.

«Neue Akteure wie die Fintechs Revolut und N26 zeigen, wie schnell sich beispielsweise das Basisgeschäft verändern kann.»

Kunzelmann kommt von der Basellandschaftlichen Kantonalbank (BLKB) zur Migros Bank, wo er im Mai den langjährigen CEO Harald Nedwed ablösen wird. Bei der BLKB war Kunzelmann für Unternehmensstrategie und Produktinnovationen zuständig und hat unter anderem Kooperationen mit Swissquote, True Wealth und Versicherern wie der Baloise aufgebaut.

Faktisch in der Rolle eines COO, galt Kunzelmann bei der BLKB als Schatten-CEO. Kollegen attestieren ihm viel Geschick in der Personalführung.

 

Foto: Manuel Kunzelmann (Bild zVg. Migros Bank)

Kommentare

Avatar
Sicherheitscode