Ausgewiesene Kenner des Gesundheitswesens diskutieren über das Thema Kostenexplosion, und kein Geringerer als Pepe Lienhard sorgt mit seinem Orchester für Show und Tanz: Auch die zweite Ausgabe der öffentlichen Veranstaltung C-Dur vom Freitag, 30. August, in Bellach wird dem Slogan "Politik hautnah – Musik live" vollauf gerecht.

CVP Kanton SO

Der vom Unternehmer und Präsidenten der CVP-Wirtschaftsgruppe Josef Maushart ins Leben gerufene Anlass hat zum Ziel, fundierte Informationsvermittlung zu politischen Themen mit einem gesellschaftlich-kulturellen Programm zu kombinieren. War vor zweieinhalb Jahren die damalige Bundespräsidentin Doris Leuthard zu Gast, so trifft sich diesmal im Turbensaal Bellach eine Gesprächsrunde, wie sie zum Thema "Gesundheitswesen zwischen Kostenexplosion und sozialer Gerechtigkeit" kaum prominenter sein könnte.

Unter der Leitung von Steffen Lukesch, ehemals "PULS"-Moderator des Schweizer Fernsehens, diskutieren Ruth Humbel (Nationalrätin), Jürg Schlup (Präsident FMH), Verena Nold (Direktorin santésuisse) und Martin Häusermann (CEO Solothurner Spitäler AG) über das Gesundheitswesen und die stetig steigenden Kosten. Dies ist nicht nur eines der meistdiskutierten politischen Themen und gleichzeitig eines der grössten Sorgenkinder der Schweizer Bevölkerung, die CVP Schweiz hat es mit der Kostenbremse-Initiative auch zu einem ihrer Hauptanliegen gemacht.

Nationalrat Gerhard Pfister, Präsident der CVP Schweiz, wird mit einem Referat das Podiumsgespräch abrunden und auf die bevorstehenden eidgenössischen Wahlen eingehen. Die zwölf Kandidierenden der Solothurner CVP für den Nationalrat und der bisherige Ständerat Pirmin Bischof stellen sich in kurzen Videoclips vor.

Im zweiten Teil des Abends sorgt das Orchester Pepe Lienhard für mitreissenden Sound. Der Bandleader und Saxofonist bietet mit seiner Formation eine Show quer durch verschiedenste Stilrichtungen, bevor das Orchester zum Tanz aufspielt. Für Liebhaber von Big-Band-Musik ein absoluter Leckerbissen.

Die von der CVP Kanton Solothurn durchgeführte Veranstaltung C-Dur ist öffentlich. Tickets können für 30 Franken – inklusive Abendessen, Show und Tanz – pro Person über die Website www.c-dur.info erworben werden. Das Programm beginnt um 18.30 Uhr und dauert bis circa 23.15 Uhr.

 

Grafik zVg.

 

Kommentare

Avatar
Sicherheitscode